Magazin: Journal Culinaire – No. 33 (Oxyphotobacteria und Algen)

17,40

Enthält 7% MwSt
zzgl. Versand
Lieferzeit: 2-3 Werktage

innerhalb von Deutschland berechnen wir eine Versandkostenpauschale von 5,00 € und nach Österreich 7,00€ je Bestellung. Für den Versand in alle weiteren Länder, wenden Sie sich bitte aufgrund abweichender Versandkosten, direkt an uns.

75 vorrätig

Kategorie:

Beschreibung

Das Journal Culinaire ist die erste deutschsprachige Zeitschrift mit dem aktuellen Stand des Wissens und Könnens über das Essen und Trinken

 

In jeder Ausgabe wird ein Schwerpunktthema multiperspektivisch in den Blick genommen.

Autorinnen und Autoren aus den Natur-, Geistes- und Kulturwissenschaften berichten von ihren Forschungen, Praktiker aus Landwirtschaft, Lebensmittelherstellung und Lebensmittelverarbeitung geben Einblick in ihr meisterliches Können.

Das Journal Culinaire ist unabhängig und frei von Werbung, gewürzt mit ernsthaftem Engagement und gelegentlich einem Schuss Emotion.

Es erscheint zweimal jährlich.

Über den Autor:

J Ö R G  U L L M A N N  “Jahrgang 1973, studierte Biologie und Innovations- und Führungsmanagement an den Universitäten in Leipzig, Oslo und Marburg. Seit 2004 arbeitet er als Angestellter der Algenfarm in Klötze/Altmark, erst als Produktionsleiter und seit 2014 als Geschäftsführer und wissenschaftlicher Projektleiter. Er ist Autor wissenschaftlicher und populärwissenschaftlicher Publikationen. 2017 initiierte er mit K. Knufmann das »Innovationsforum Algae Food«. Ullmann ist Initiator des »World Algae Day« (12. Oktober) und hat zahlreiche Neuentwicklungen vorangetrieben, z. B. eine Algenfarm fürs Fensterbrett, einen Algen-Experimentierkasten und die erste »Erlebniswelt Algen«. Er erhielt die Goldmedaille der Gastronomischen Akademie Deutschland (Kochbuch), war Finalist beim Bestform Award 2021 (Experimentierkasten »Alge«) und wurde 2018 mit einem GamechangersTM Award und mit dem »CEO of the Year 2021«-Award ausgezeichnet. Seit 2016 ist er Europäischer Repräsentant der kolumbianischen Nichtregierungsorganisation Fundación Atlántida, die das Ziel der Bekämpfung von Mangelernährung bei Kindern mithilfe von Spirulina hat.”

weitere Autoren in der Ausgabe:

PD DR. KARLIS BRIVIBA, STELLA-MARIA FOIK, DR. STEPHANIE GRAHL, RICHARD HÄUSLER, SAMUEL HERZOG, KIRSTIN KNUFMANN, MICHAEL HOFFMANN, DR. DIRK HOHNSTRÄTER, OTTO KOCH, CHRISTINA  KUNZ, PETER KUNZE, PROF. DR. FRANZ LIEBL, PROF. DR. JULIA LOHMANN, FRÉDÉRIC MOREL, PROF. DR. JOSEF H. REICHHOLF, DR. STEFAN SEBÖK, FELIX SCHNEIDER, PROF. DR. THOMAS VILGIS, MARTIN WURZER-BERGER

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Magazin: Journal Culinaire – No. 33 (Oxyphotobacteria und Algen)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.