Spaniens größte Zeitung “El Pais” berichtet mit uns als Interviewpartner über den Sektor Algen in Europa



Wir freuen uns sehr, denn am 20.2.2021 berichtete Spaniens größte Tageszeitung ‘El Pais’ über den Stand der Dinge der europäischen Algen”industrie” und über die Algen-Strategie der Europäischen Union. Denn diese will den vielversprechenden Sektor der Blue Economy weiter. Als Pioniere auf dem Gebiet standen wir als Interviewpartner zur Verfügung. Das Bild stammt aus der Algenfarm Neustadt-Glewe, die wir gemeinsam mit Partnern aufbauen. 

übersetzter Auszug aus Artikel: 

“Wie andere Innovationen auch, sind sie zunächst sehr teuer”, sagt Jörg Ullmann, Geschäftsführer von Roquette Klötze, einem deutschen Pionierunternehmen, das sich auf die Kultivierung verschiedener Mikroalgen spezialisiert hat, per Videoanruf. Er sagt, dass sie anfangs wegen der vergleichsweise hohen Produktionskosten hauptsächlich im high-value Bereich verkauft werden konnten. “Aber jetzt schon werden Algen als natürliche Lebensmittelfarbe oder als Zusatz zu Fischfutter verwendet. Und der nächste Schritt könnte sein, sie als alternative Proteinquelle zu verwenden”. Die Revolution in der Branche ist für Ullmann eigentlich eine Evolution.”

Unter folgendem Link findet man den vollständigen Artikel: 

https://elpais.com/economia/2021-02-19/europa-busca-su-hueco-para-vender-algas.html?fbclid=IwAR1FPMVqZUzB5_vnUeeRma7fe7mVb8Y5bJwbwFXEvfWU6meM0y8zcheEUVw